Start AGB's
Drucken
Allgemeine Geschäftsbedingungen


 1. Allgemeines

Für alle Bestellungen, Verkäufe, Lieferungen und Leistungen unsererseits gelten ausschließlich die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Von unseren Geschäftsbedingungen abweichende oder diesen entgegenstehende Bedingungen des Käufers werden keine Vertragsbestandteile. Dies gilt auch dann, wenn wir Bestellungen ausführen, ohne Bedingungen des Käufers widersprochen zu haben. Unsere AGB sind mit Auftragserteilung  angenommen.
Schriftliche Individualvereinbarungen haben jedoch Vorrang.
Nebenabreden und Abweichungen von unseren AGB bedürfen der Schriftform.
Dies gilt auch für den Verzicht auf das Formerfordernis.
Es bleibt uns vorbehalten, Material-, Schnitt- und Fertigungsmerkmale festzulegen und zu verändern. Jegliche in Wort und Bild gemachten Angaben sind keine Zusicherung von Eigenschaften und geringfügige Abweichungen sind aus technischen und anderen Gründen nicht auszuschließen.
Dies betrifft hauptzächlich Farbabweichungen zwischen Fotodarstellung und der Ware.

2. Preise und Zahlungsbedingungen
 
Alle unsere Angebote sind freibleibend und gelten ab Atelier. Unsere Preise enthalten die jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Berechnung der Ware erfolgt gemäß zu dem am Tage der Auftragserteilung gültigen Preise und Bedingungen. Liegt zwischen Vertragsschluß und dem Tage der Lieferung eine Zeitspanne von vier Monaten, so sind die am Tage der Lieferung gültigen Preise und Bedingungen maßgebend.
Verpackungen, Versandkosten, Transportversicherung, Nachnahme-, Zollgebühren und Bankkosten vom Käufer sind nicht in unseren Preisen enthalten und werden dem Käufer zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt. Die   Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch SPOAST-K.Jung mittels Email, Fax oder per Post, welches ausschließlich in unserem Ermessen liegt. Die Lieferung erfolgt, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, als Versandware nur per Vorauskasse oder bei Direktkauf in bar. Eine Zahlung gilt erst als erfolgt, wenn der Betrag entgültig bei uns eingegangen und frei verfügbar ist.

3. Lieferbedingungen und –zeiten

Die Auslieferung der Bestellung erfolgt erst, wenn die von uns gestellte Rechnung vom Käufer bezahlt und auf unserem Konto gutgeschrieben ist. Die Lieferzeit für eine Bestellung in üblichen Konfektionsgrößen (S,M,L u.s.w) beträgt im Normalfall ca. 2-3 Wochen, bei maßangefertigten Kleidungsstücken ca. 3-4 Wochen ab Zahlungseingang. Wir sind zur Teillieferung berechtigt. Wir bemühen uns stets Fristen und Termine einzuhalten. Die von uns genannten Lieferzeiten sind lediglich annähernd und nicht bindend. Falls die Nichteinhaltung einer Lieferfrist auf höhere Gewalt, unvorhersehbaren Ereignissen oder sonstigen von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Lieferzeit angemessen verlängert. Ausnahmen bedürfen der Schriftform. Ereignisse, welche uns die Lieferung erschweren oder unmöglich machen, berechtigen uns auch von verbindlich vereinbarten Terminen und Fristen zurückzutreten. Dies betrifft insbesondere nachträglich eingetretene Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Streik, Betriebsstörungen, behördliche Anordnungen u.s.w. Diese Schwierigkeiten berechtigen uns, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Im Falle dieser Vorfälle wird der Käufer unverzüglich davon informiert. Der Käufer ist zum Vertragsrücktritt berechtigt, wenn o.g. Behinderung länger als 2 Monate dauert, dazu ist eine schriftliche Stornierung zwingend erforderlich. Gegebenenfalls schon geleistete Vorkassezahlungen werden umgehend erstattet. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Nichterfüllung sind grundsätzlich ausgeschlossen.

4. Versand und Gefahrenübergang

Der Versand erfolgt über die Firma GLS, denn diese Variante bietet eine kostengünstige, zuverlässige und schnelle Versandart. Die Kosten hierbei hat der Käufer zu tragen. Kundenwünsche können berücksichtigt werden, sofern dieser zusätzliche Kosten trägt. Internationale Sendungen sind grundsätzlich möglich, bedürfen jedoch der vorherigen Absprache zwischen den beiden Vertragspartnern. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware an die den Transport durchführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung unser Atelier verlassen hat.

5. Rückgaberecht

Aufgrund des Widerrufsrechtes kann der Käufer -Endverbraucher- ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Zugang der Ware vom Vertrag zurücktreten. Dazu ist es dringend erforderlich, dass die Ware unbenutzt und im einwandfreiem, verkaufsfähigem Zustand an den Verkäufer zurück gesandt werden. Maßgeblich für die Fristwahrung sind die Poststempel von Zu- bzw. Rücksendung. Bitte, wenn möglich die Rücksendung frei machen, da ansonsten erhebliche Gebühren für unfreie Sendungen anfallen. Der vorab gezahlte Kaufpreis und die Rücksendegebühren werden innerhalb von 3 Werktagen nach Eingang der Ware zurückerstattet oder auf Wunsch für die nächste Bestellung gutgeschrieben. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation (Maßanfertigungen) angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder bei veränderter Ware.

6. Gewährleistung und Garantie

Für Materialfehler gilt eine Gewährleistungsfrist von 2 Jahren, gerechnet vom Zeitpunkt der Übergabe an. Werden Betriebs- oder Wartungsanweisungen des Verkäufers nicht befolgt oder Änderungen an den Produkten vorgenommen und Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den orginalen Spezifikationen entsprechen, so entfällt die Gewährleistung. Alle Mängel die der Gewährleistungsfrist unterliegen werden von uns kostenfrei behoben. Wenn ein Mangel nicht behoben werden kann oder eine Ersatzlieferung nicht möglich ist, wird der Kaufbetrag zurückerstattet. Die Gewährleistung setzt voraus, dass die gelieferte Ware ordnungsgemäß gelagert und gewartet wird. Die Teile, die dem natürlichen Verschleiß unterliegen sind von der Gewährleistung ausgeschlossen. Offensichtliche Mängel sind vom Käufer dem Verkäufer binnen 14 Tagen seit Übergabe der Ware anzuzeigen. Versteckte Mängel sind binnen 6 Monate anzuzeigen.

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sowie Tilgung aller aus der  Geschäftsverbindung bestehenden Forderungen, gleich aus welchem Rechtsgrunde, Eigentum der Firma SPOAST-K.Jung. Im Fall eines Rücktritts vom Vertrag sind wir berechtigt, die sofortige Rücklieferung Kosten des Verkäufers zu verlangen.

8. Haftungsbeschränkung

Schadensersatzansprüche aus Pflichtverletzungen insbesondere Unmöglichkeit der Leistung, aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind nur bei vorsetzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder falscher Zusicherung gegen uns geltend zu machen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Ware ausschließlich als Kleidung (ausgeschlossen Sport-, Bade und Arbeitsbekleidung) bestimmt ist. Daher sind Schadensersatzansprüche gegen uns ausgeschlossen, sofern bei dem Käufer oder einem Dritten ein Schaden dadurch entsteht, dass Produkte des Verkäufers zu anderen Zwecken benutzt werden als zu reinen Kleidungszwecken.

9. Datenschutz

Ihre persönlichen Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Im Rahmen der Geschäftsabwicklung werden die notwendigen Daten gespeichert und nur von uns für diese Zwecke verwendet.

10. Copyright

Alle auf unserer Homepage aufrufbaren Dateien, Entwürfe, Fotos, Graphiken und Texte unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Ein abspeichern, eine Weitergabe an Dritte oder sonstige Verarbeitung sind ausdrücklich untersagt und bedarf unserer schriftlichen Zustimmung. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.

11. Gerichtsstand, Rechtswahl

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Käufer und Verkäufer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Berlin.

12. Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einer der vorstehenden Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel wird sodann einvernehmlich durch eine andere ersetzt, die wirtschaftlich in ihrer Intention der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.